Freinet-Online

Skip to: site navigation/presentation

Die Freinettis aus Köln sind Online

Bisher keine Wertungen

Veröffentlicht am Samstag 01 Dezember 2001 12:04:05 von Juergen
Es gibt einen neues Stern am Internethimmel: Die Freinettis aus Köln. Eine Regionalgruppe im Bundesverband der Freinet-PädagogInnen. freinet machen Sie schon lange - im Internet sind sie noch Newbies, wie es so schön im Insider-Chinesisch heißt.
„Wir gründeten unsere Gruppe auf einer Freinetwoche 1991 in Gnadenthal. Dort saßen wir zu mehreren KölnerInnen auf der Treppe des Tagungshauses und bestätigten uns gegenseitig, wie gut doch der Austausch und die vielen Ideen auf so einer Woche tun. So wurde die Idee geboren, dass wir das auch in Köln fortsetzen wollen.

Seitdem arbeiten wir in mehr oder weniger gut besetzter Runde zusammen. Auf einen festen Stamm von 10 Freinettis können wir mittlerweile zurückgreifen.“

So kann man es auf der Homepage nachlesen. Aus der nun schon aus 10 Jahre bestehenden Gruppe von LehrerInnen ist eine bodenständige Regionalgruooe geworden. So könnt es an Ihrer Schule aus aussehen. Statt auf die Fortbildungsangebote der RP zu warten - die werden ja immer mehr zusammengestrichen und pädagogische Fortbildung gibt es schon gar nicht mehr - haben die aus Köln sich selbst organisiert.

Gemeinsam wird das für Schuljahr geplant, welche Themen für die einzelnen Mitglieder der Gruppe interessant sind, wer dazu arbeiten will und wenn dann der Plan steht wird überlegt, wo und an welcher Schule sich das realisieren läßt. So wird Fortbildung von einer Bildungsinstitution zu einer Fortbildung in eigener Hand, an den eigenen Bedürfnissen orientiert. Gut, es steht kein Landesinstitut dahinter - aber ein Verein, der doch landesweit dezentral organisiert ist. So gibt es keine enttäuschten Erwartungen, weil „die da oben“ mal wieder nicht das treffen, was man sich selbst gewünscht hat. Man ist so schon selbst verantwortlich für das, was da umgesetzt wird oder liegenbleibt.

Der Veranstaltungsplan für das kommende Jahr ist schon gut gefüllt - wer will kann ja nachsehen. Jedenfalls sind die Freinettis jetzt auch im Internet vertreten und vielleicht kann schon die erste Veranstaltung davon profitieren: Es sollen noch Materialien über Hexen zusammengetragen werden. Sicherlich kann man dann auch hier in Freinet-Online etwas von den Ergebnissen lesen und vielleicht auch etwas im Download finden.


Kommentare zu diesem Artikel

Zur Zeit sind noch keine Kommentare vorhanden, Sie können der erste sein.
Nur registrierte Benutzer können Kommentieren. Registriere dich jetzt, oder: Logg dich ein.