[HOMEPAGE] [INHALTSVERZEICHNIS]     [VORIGES KAPITEL] [NÄCHSTES KAPITEL]    

2.2 Gezielte Arbeitsempfehlungen


Strategie Schreibprobleme Hilfen
lautorientierte Strategien unlesbare, falsche und fehlende Wörter; unlesbare Buchstaben; Wortbruchstücke, nicht lautgetreu geschriebene einfache Wörter, Buchstabenauslassungen, -einfügungen, -vertauschungen, -ersetzungen Buchstaben schreibmotorisch festigen, z.B. durch Schreiben an der Wandtafel oder auf Matritzen; entspannen, Zeit lassen, stempeln, Bewegungskoordination fördern, Wörter laut lesen und artikulatorisch durchgliedern; gedehntes bzw. rhythmisches Mitsprechen beim Abschreiben (Rechtschreibsprache), Arbeit mit der Lernkartei, Gleichschreibungslisten zu Anlauten mit dem Wörterbuch erstellen, đbungen zur Durchgliederung, Abschreiben mit Lesefenster, drucken, Maschine schreiben
Ausnahmen ä nicht ableitbar
pf, v, ck, tz, qu, x, chs
Doppelvokale
Dehnungs-h-
Gleichschreibungslisten,
Bildung von Wortfamilien
Arbeit mit der Lernkartei
Rechtschreibgespür aufbauen
wortorientierte Strategien Fehler, die durch Verlängern oder Ableiten vermieden werden können, dies gilt für: Auslautverhärtungen, Doppelkonsonanten, ä / äu, ß, ie Die Basisfertigkeit des Trennens muss beherrscht werden. Um diese Laute hörbar zu machen, bildet man Plural oder Vergleichsform, z.B. Korb ┤b¬ Kör-be; schnell ┤ll¬ schnel-ler
Ableitungen bilden, z.B. Hand ┤d+ä¬ Hände
t-Signal als Hilfe erkennen, z.B. kommt ┤mm¬ kom-men
Arbeit mit der Lernkartei, Wörter sortieren, Stammprinzip betonen, keine Kontrastierung, induktive Regelbildung
kontextbezogene Strategien syntaktisch bestimmte Regelungen, z.B. Wortarten bestimmen, Groß- und Kleinschreibung, Getrennt- und Zusammenschreibung, Zeichensetzung grammatische Einsichten gewinnen, z.B. durch sprachliche Operationen auf Wort- und Satzebene, wie Weglassprobe, Umstellprobe, Ersatzprobe, Arbeit mit dem Wörterbuch, Arbeit mit der Lernkartei
    [HOMEPAGE] [INHALTSVERZEICHNIS]     [VORIGES KAPITEL] [NÄCHSTES KAPITEL]