Impressum/Haftungsausschluss: freinet.paed.com  |  Kontakt

Literaturdatenbank zur Freinet-Pädagogik

Literatur in: 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 || Buchshop
Periodica: Elise | Atelier Schule | Bindestrich/Magazine-Freinet | Fragen und Versuche | Freinet-Kooperativ | PÄDOK || ...mehr

 Home
 news

 einloggen

 Benutzername:
 
 Passwort:
   

 Ich habe mein Passwort vergessen
 Registrieren

 

 erweiterte Suche
 Datenbank anzeigen
 einen neuen Datensatz erstellen

 Statistiken

lit_db 0.2.2adev.0341a
© by Xenon
Titel: Freinet - auch in der Lehrerausbildung von Hintereicher, Petra close
Titel:Freinet - auch in der Lehrerausbildung
Autor:Hintereicher, PetraSprache:deutsch
Quelle:Viktring, in: Freinet-Kooperativ 2_LANG_DATAB__source_typ:Artikel aus Zeitschrift
veröffentlicht am:DD.MM.1998
url:

Text:

Freinet - auch in der Lehrerausbildung

Vom 28. 11. 1997 - 30. 11. 1997 fand im Rahmen des Reformpädagogiklehrganges an der Pädagogischen Akademie des Bundes in Kärnten ein Freinet-Workshop statt. Begonnen wurde mit einer Hospitation des Klassenrates in der ersten Freinet-Klasse. Diese Klasse der Volksschule Viktring (VS 20) ist wegen des Schulneubaues disloziert an der Volksschule in Waidmannsdorf untergebracht.

Die Reflexion der Hospitation war Ausgangspunkt für die Begegnung mit der Pädagogik Celestin Freinets. Viele TeilnehmerInnen hatten bis zu diesem Zeitpunkt nur vage Vorstellungen über die pädagogischen und politischen Zielsetzungen der Freinet-Pädagogik.

Verschiedene Ateliers standen den TeilnehmerInnen zur Auswahl: Freie Texte, Wasserexperimente, Drucken, Arbeit am Computer, Mathematik, Buchbinden, freies Malen mit Musik, Text szenisch darstellen, Dokumentation des Atelierbetriebs in Verbindung mit persönlicher Stellungnahme, Literaturstudium mit Aufgabe der Präsentation, Erproben von Lernmaterialien.

Die gemeinsame Pausen- und Jausengestaltung wurde zur intensiven Diskussion genutzt.

Die TeilnehmerInnen hatten auch die Möglichkeit, die Moderation und Diskussion im Morgenkreis, Abschlußkreis und Klassenrat kennenzulernen und auszuprobieren.

Die Auseinandersetzung mit Rechten der Kinder bildete einen weiteren Schwerpunkt des Workshops. Ungeheuren Arbeitseinsatz gab es in den Ateliers, um ein Workshopziel, nämlich ein Buch, welches die Arbeit des Workshops dokumentieren sollte, fertigzustellen. Der Sonntagvormittag diente noch der Dokumentation und Reflexion.




Schlagworte:

fr_koop_1-98

kein Summary verfügbar

keine Notizen verfügbar

ID: 3034  |  hinzugefügt von Jürgen an 17:14 - 20.11.2007